Lineare Algebra und Diskrete Strukturen 1, WS 2012/2013

Sprechstunden

Bitte kontaktieren Sie Anja Pawlowski zwecks Terminabsprache.

Klausurergebnisse

Die Ergebnisse der Klausur vom 11.02.2013 hängen ab sofort am Insititut für Mathematik (Haus 64, 3. Stock) und am MIC (MFC 2, Schaukasten im Foyer) aus. Bitte beachten Sie, dass auch das Vorrechnen und das Erreichen der Übungspunkte notwendige Kriterien für die Vergabe des Scheines sind.

Die Klausureinsicht findet am Freitag, den 22.02.2013 um 15.00 Uhr in der MIC-Arena (MFC 2, EG, rechter Flügel) statt.
Sollten Sie zu diesem Termin kein Zeit gehabt haben, findet ein Ausweichtermin am Donnerstag, den 28.02.2013 um 10.00 Uhr am gleichen Ort statt. Bitte melden Sie sich zu diesem per E-Mail an Constantin Heck an.

Hier finden Sie den Notenschlüssel für die Klausur zum Download.

 

Die Ergebnisse der Nachlausur vom 13.03.2013 hängen ab sofort am Insititut für Mathematik (Haus 64, 3. Stock) und am MIC (MFC 2, Schaukasten im Foyer) aus. Bitte beachten Sie, dass auch das Vorrechnen und das Erreichen der Übungspunkte notwendige Kriterien für die Vergabe des Scheines sind.

Die Klausureinsicht findet am Donnerstag, den 11.04.2013 um 16.00 Uhr in der MIC-Arena (MFC 2, EG, rechter Flügel) statt.
Sollten Sie zu diesem Termin kein Zeit haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Constantin Heck.

Informationen zur Klausur

Die Klausur findet am Montag, den 11. Februar 2013 von 10.00-12.00 Uhr statt.

Die Nachklausur findet am 13. März 2013 von 15.00 - 17.00 Uhr in den Hörsälen Z 1/2 und Z3 statt.

  • Als Hilfsmittel zur Klausur ist ein beidseitig, handschriftlich beschriebenes DIN-A4 Blatt zugelassen. Dieses Blatt ist mit Namen und Matrikelnummer zu versehen. Alle anderen Hilfsmittel insbesondere Bücher, Skripte und elektronische Geräte sind nicht erlaubt.
  • Bitte bringen Sie Papier und Schreiutensilien mit, schreiben Sie nicht mit Bleistift.
  • Bitte bringen Sie als Identifikationsdokumente Ihren Studierendenausweis sowie Ihren Personalausweis mit.
  • Maßgeblich für die Raumaufteilung ist die Übungsgruppe, in der Sie angemeldet sind.
  • Bitte seien sie pünktlich.

Vorlesung

 Mo 8:00-10:00 und Do 14:00-16:00 AM 1 (Audimax).

Ausgewählte Themen der Vorlesung

  1. Aussagenlogik, Mengen, Abbildungen (injektiv, surjektiv, bijektiv, Kompositionen),
  2. Relationen und Patitionen,
  3. Restklassen und Kongruenzen,
  4. Induktion,
  5. komplexe Zahlen,
  6. Gruppen, Untergruppen, Körper,
  7. Vektorräume, linear Kombinationen, lineare Unabhängigkeit, erzeugenden Systeme, Basen

Zusammenfassung der Vorlesung

PDF

Klausurzulassung/Deckblatt (zur Ansicht, wird in der Klausur ausgeteilt)

Sonderübung

Am 05.02.2013 findet um 18.00 Uhr eine Sonderübung in Z 1/2 statt, in der zusätzlich zum regulären Übungsbetrieb Fragen beantwortet werden. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist freiwillig und erfolgt losgelöst vom normalen Vorlesungs- und Übungsbetrieb.

Fragen senden Sie bitte im Vorfeld an Constantin Heck.

Übungsbetrieb

Die Übungsaufgaben erscheinen wöchentlich Donnerstags auf der Vorlesungsseite und werden ausserdem in der Vorlesung verteilt. Die Bearbeitung der Aufgaben soll in festen Gruppen von 2-3 Studenten erfolgen. Die Abgabe der Lösungen erfolgt am Donnerstag der darauffolgenden Woche bis 10.00 Uhr im Briefkasten des MFC2. Die Lösungen müssen gut leserlich (kein Bleistift) und  zusammengetackert sein sowie die Namen, Matrikelnummern und Übungsgruppen aller Beteiligten enthalten.

In den Übungsveranstaltungen werden die korrigierten Abgaben der Vorwoche zurückgegeben und besprochen. 

Voraussetzung für die Klausurteilnahme ist die aktive Mitarbeit in den Übungsgruppen. Dazu zählt das Erreichen von mindestens 50% der Punkte sowie das Vorrechnen einer Aufgabe.

Literatur

Es gibt eine Vielzahl von guten Büchern, die zur Nachbereitung der Vorlesung geeignet sind. Eine keinesfalls repräsentative Auswahl von drei Werken, die in der Studierendenbibliothek erhältlich sind, wäre 

  • Lineare Algebra, Gerd Fischer, Vieweg Verlag
  • Lineare Algebra (mit 110 Testfragen), Klaus Jänich, Springer Lehrbuch
  • Lineare Algebra, Albrecht Beutelspacher, Vieweg Verlag